Asterix und Obelix erobern Wermelskirchen

EIN RÜCKBLICK AUF DAS PFINGSTZELTLAGER 2017
77 Kinder, 24 Mitarbeiter, 31 Zelte und eine Durchschnittstemperatur von 22 Grad. Das war das Pfingstzeltlager 2017.

Innerhalb von wenigen Stunden wurde der Lagerplatz in Wermelskirchen zum Gallierdorf, mit allem was dazu gehört. Die Taverne für nette Gespräche, der Kupferkessel in dem das kräftigende Essen für die Gallier gekocht wurde und natürlich die Waschstube, die tendenziell eher weniger genutzt wurde.

ASTERIX UND OBELIX – DER KAMPF UM`S GALLIERDORF
Unter dem Motto „Asterix und Obelix“ gab es einige Wettkämpfe, Geländespiele und Aktionen, in denen die Kinder gemeinsam kämpfen, siegen und letztlich sogar den verschwundenen Idefix retten konnten.

Natürlich durfte auch das traditionelle Völkerball spiele, Bändchen knüpfen und singen nicht fehlen. Genauso wenig wie genug Zeit zum Fußball spielen, quatschen und Staudamm bauen.

GIDEON UND DER KAMPF GEGEN DIE MIDIANITER
Neben all den Abenteuern die wir gemeinsam erleben konnten, haben wir uns und den vier Tagen die Geschichte von Gideon aus der Bibel näher angeguckt.
Dabei konnten wir feststellen, dass Gott schon immer ganz gewöhnliche Menschen besonders gern hatte und jeder einzelne für ihn auf seine ganz eigen Art und Weise wertvoll ist.
Neben den täglichen Kleingruppen und Andachten, haben wir als Höhepunkt einen Gottesdienst gefeiert, in dem plötzlich die ganze Geschichte sehr lebendig wurde.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In diesem Jahr waren Teilnehmer aus dem CVJM Elberfeld, dem CVJM Düsseldorf der Ev. Kirchengemeinde Eller und der Ev. Kirchengemeinde Waltrop dabei.

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr und sagen „Danke!“ für so ein tolles Zeltlager.