Wir fahren zum Ruhr Camp … kommst du mit?

RuhrcampWir wollen gemeinsam mit euch zum Ruhr Camp fahren. Ein Camp in dem Jugendliche aus vielen anderen CVJM´s zusammen kommen und ein Wochenende mit vielen verschiedenen Aktionen und Sportangeboten erleben.

Wenn du keine Lust hast schon wieder ein Wochenende zu Hause zu sitzen, dann melde dich an und erleb ein spannendes Wochenende mit uns, lern neue Leute kennen und hab jede Menge Spaß.

Ort:       Gelsenkirchen
Dauer:  9. – 11.09.2016
Alter:    13 bis 17 Jahre (danach kannst du als Mitarbeiter mitfahren)
Kosten: 50,00€
Unterbringung: eigene Zelte

Die Anmeldung gibt es hier: Anmeldung Ruhr Camp
ANMELDESCHLUSS IST DER 3. SEPTEMBER!

Das ganze kannst du dir hier nochmal genauer angucken: http://www.cvjm-ruhrcamp.de

Adventsfreizeit 2016 – Anmeldungen sind online

Am 1. Adventswochenende von Freitag den 25.11.2016, ab 18.00 Uhr, bis Sonntag den 27.11.2016, 15.00 Uhr, fahren wir wieder auf die alljährliche Adventsfreizeit.
Wir werden dann für zwei Tage in einem wunderschönen Freizeithaus, mit zwei großen Schlafräumen (jeweils einer für Jungen und einer für Mädchen), einem geräumigen Aufenthalts- und Essraum untergebracht sein.

Ort:        Leimberghof Wuppertal
Dauer:   25. – 27.11. 2016
Anreise: Eigene Anreise
Alter:      7 bis 12 Jahre
Kosten: 40,00€
Leitung: Udo Pätzold

Auf die Kinder wartet ein buntes Programm aus Spielen, Kreativ- und Sportangeboten und Geländespielen.

Hier finden Sie die Anmeldung dazu: Anmeldung Advent 2016

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne bei uns melden.
Telefonnummer: 0202/453896
Email: info@cvjm-elberfeld.de

Das war unsere Sommerfreizeit

Achtung – Piraten Ahoi
Der kleine Bauernhof kurz vor dem nordfriesischen Wattenmeer, verwandelte sich vom 9. – 16. Juli 2016 in ein wildes Piratenlager.
Um sich wie ein echter Pirat zu fühlen, durften natürlich selbst gebastelte Waffen, Kopftücher, Augenklappen und Schmuck nicht fehlen. Daher starteten wir die Freizeit mit einem bunten Kostüm basteln, bei dem sich jedes Kind sein eigenes Piratenoutfit zusammenstellen konnte. So ausgerüstet konnten wir gemeinsam mit 30 Kindern und 9 Mitarbeitern in eine schöne Woche an der Nordsee starten.
Sommerfreizeit 2016Gestrandet oder bereit für Abenteuer?
Neben wilden Schatzsuchen und Piratenschlachten, verbrachten wir viel Zeit mit singen, basteln, Elfmeterschießen und Monopoly Duellen. Aber auch mit Wasserschlachten, Sandburgen bauen und einem Besuch am und im Meer. Denn für einige war es der allererste Besuch an einem Strand.
Auch mussten die Kinder bei einer kleinen Piratenolympiade zeigen, wer der wildeste und schlauste Pirat unter der Sonne war. Drei Teams gingen ins Rennen und traten gegeneinander in verschiedenen Piratendisziplinen, wie dem Planken Lauf, Schießbüchsen Weitschuss und Piratenhaken Transport.
Außerdem forderten wir die Kinder auf, sich gegen uns in diversen Spielen zu beweisen, um am Ende festzustellen, dass die Kinder den Mitarbeitern in einigen Disziplinen deutlich überlegen waren.

Noah der PiratNoah der Pirat
Schon vor beginn der Freizeit erreichte uns eine moderne Flaschenpost in Form eines Videotagebuches. Noah der Pirat brauchte unsere Hilfe und so erzählte er den Kindern jeden Tag ein neues Abenteuer, das er erlebt hatte. Er berichtete vom Bau der Arche, von
einer großen Flut und wie einst sein Matrose Jona vom Mast direkt in den Bauch eines großen Wales fiel.
Gemeinsam machten wir uns mit den Kindern auf Entdeckungsreise rund um Geschichten aus der Bibel, in denen es vor allem um eins ging: Abenteuer, Gemeinschaft und Einzigartigkeit.

IMG_2016-07-12 08:20:26Unser Highlight
Trotz eines kleine angekündigten Schauers machten wir uns in der Mitte der Freizeit auf zu einer Wattwanderung. Kaum angekommen wurden die Wolken über uns immer dunkler. Nichtsdestotrotz watschelte eine große Gruppe Regenjacken raus ins Watt, um dort festzustellen, dass es garnicht so leicht ist, mit Gummistiefeln durch den tiefen Schlamm zu wandern. Für Einige war das schon Highlight genug, für die Anderen eher der elegante Fall in den Matsch und für wieder Andere der Fund von Wattwürmern und Krebsen. Durchnässt und mit den Haaren vom Winde verweht, machte sich eine große nasse Gruppe von Kindern bereit, den Souvenirshop zu überfallen und alles an Souvenirs und Postkarten zu kaufen, was der kleine Laden zu bieten hatte.
Müde und erschöpft standen an dem Abend wenigsten alle einmal freiwillig unter der warmen Dusche und kuschelten sich dann bei einer Gruselgeschichte vor dem Kamin zusammen.

 

Hier nun einige Einblicke in unsere Piratenwoche an der Nordsee:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Drei Mitarbeiter/innen beenden ihren Dienst

mitarbeiter

Nach fünfeinhalb Jahren verlässt Alina (auf dem Foto vorne links) den CVJM Elberfeld und die Arbeit in unserem Jugendcafé.

Wir wünschen Ihr von Herzen alles Guten und Gottes Segen.

Auch unsere beiden Jahrespraktikanten Gizem (Bildmitte) und Lukas (hinterste Person) möchten wir für das letzte Jahr vielen Dank sagen.

Es war eine schöne Zeit mit euch dreien.

Den Glauben sichtbar machen

Wie seid ihr eigentlich zum Glauben gekommen? Wie erlebst du ihn und wie wird er für andere sichtbar?

photography-336685_1920Wir starten eine Videoprojekt, welches den gelebten Glauben für andere sichtbar machen soll. Wir möchten uns mit relevanten Glaubensfragen auseinander setzen und erfahren wie andere Menschen zum christlichen Glauben gekommen sind.

Dazu wollen wir uns gemeinsam Interview Fragen ausdenken und überlegen, welche Personen wir gerne näher kennen lernen und interviewen wollen.
Anschließend werden wir diese Personen mit einem kleinen Team filmen und einen Dokumentarfilm erstellen.

camera-931821_1920Wir möchten gezielt nicht nur den Pfarrer von nebenan fragen, sondern ganz unterschiedliche Menschen, mit unterschiedlichen Hintergründen und Lebenserfahrungen. Wieso nicht mal den Pumper, den Geschäftsmann oder einen richtigen „Freak“ fragen?
Schließlich ist Glauben doch ebenso vielfältig, wie die Menschen, die ihn leben.

Lust dabei zu sein? Dann komm einfach zum nächsten Couchen und sprach uns an.
Unsere nächsten Termine sind:

07. Juni         18:30 Uhr
21. Juni         18:30 Uhr 
05. Juli          18:30 Uhr

Ach und übrigens das Wort Couch kommt aus dem französischen und bedeutet so viel wie lagern oder hinlegen. Wir finden das klingt gemütlich.

Pfingstzeltllager 2016 – das Zeltlager der Rekorde

So lange haben wir geplant, so lange hat sich manches Kind auf das Wochenende gefreut und so schnell war alles wieder vorbei. Vier Tage im Wilden Westen liegen hinter uns und wir blicken zurück, auf ein Zeltlager der Rekorde.

IMG_0361
Der schnellste Aufbau aller Zeiten
Noch nie waren wir am Donnerstag mit dem Aufbau komplett fertig und hatten am Freitag so viel Zeit für das Vorbereiten der letzten Programmpunkte.

Der größte Temperatursturz
Zu keiner Zeit können wir uns daran erinnern, dass es Nachts jemals so kalt gewesen ist. Ein Wunder: fast alle Kinder haben komplett durchgeschlafen.

Riesige Brotmengen
Zum Ersten Mal hat ein Teilnehmer mehr als zehn Brote zu einer Mahlzeit verdrückt, so dass wir Angst hatten, er würde uns die Haare vom Kopf essen.

So viele Teilnehmer wie lange nicht mehr
Seid langer Zeit haben wir in diesem Jahr die Marke von 50 Kindern geknackt und konnten am Freitag bei der Ankunft 54 Kinder begrüßen.

Kinder aus verschiedenen Städten
Mittlerweile kommen unsere Teilnehmer nicht mehr nur aus Wuppertal und Düsseldorf, sondern auch aus deren anderen Städten wie etwa Solingen, Krefeld und sogar aus Waltrop.

Neben all diesen „Rekorden“ hatten wir vor allem eins an diesem Pfingstwochen: eine menge Spaß trotz des bescheindenen Wetters. Neben Banditen und Indianerkämpfen im Wald, Wasserpistolenduellen auf der Wiese und einer spannenden Wild West Olympiade, gab es verschiedene Workshops für die Kinder. Wie in jedem Jahr gab es das beliebte Völkerball,  Bändchenknüpfen, Bogen- , Tippi-  und Mölky bauen, Fußball und vieles mehr.

Hier ein kleiner Einblick in das Pfingstzeltllager 2016:

Wir laden Euch herzlich zum Freizeitnachtreffen am 04. Juni 2016 von 15.00 bis 16.30 Uhr ein. Wir werden uns im CVJM Elberfeld treffen (Calvinstraße 8, 42103 Wuppertal). Dort wird es neben einem Film auch viele Fotos zu sehen geben. Die ganze Familie ist eingeladen.

Wir freuen uns Euch wieder zu sehen und hoffen sehr, dass alle Kinder und kalten Füße wieder aufgetaut sind.

 

Gottesdienstraum Sonntags zu vermieten

Seminarraum 01 = Gottesdienstraum ist Sonntags frei

Sonntags ist bei uns in der Calvinstraße 8 in Wuppertal Elberfeld ein Gottesdienstraum zu vermieten. Da wir uns in der Innenstadt befinden kann hier jedoch keine laute Musik gemacht werden. Bei Anfragen bitte an: Marc Petschke 0202 - 453896 oder per Mail info(ät)cvjm-elberfeld.de