Unsere Moderationsschulung

Am vergangenen Dienstag, den 04.09.2018, haben wir unsere erste Schulung gehabt.

Roman Holtwick hat unsere Projektteilnehmer nochmal in Sachen Moderation unterrichtet und dabei vor allem Wert auf viele praktische Übungen gelegt.

So kam es, dass sich die Teilnehmer gegenseitig interviewt haben und dabei sowohl die Rolle des Interviewten, wie auch die Rolle des Interviewdurchführenden einnehmen mussten.

Und es haben sich auch alle diesen Aufgaben gestellt und sie gemeistert. Im Anschluss an jedes „Interview“ gab es eine kurze Feedbackrunde. So haben sich alle nochmal gegenseitig unterstützen und bestärken können und ein Gefühl dafür bekommen, wie man ein gutes Interview führen und anleiten kann.

Am 15.09. geht es dann auch direkt mit unserer Kameraschulung weiter, ebenfalls mit Roman Holtwick. Danach sind wir dann auch bereit für die anstehenden Drehtermine.

An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an Roman, wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

 

 

Gutes für Wuppertal – Morgen zählt Ihre Spende doppelt!

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer!

Einen großen Teil unserer Arbeit können wir nur durch all die Spenden leisten, die wir bekommen. Dafür möchten wir an dieser Stelle noch einmal Danke! 🙂 sagen.

Durch die Plattform „Gut für Wuppertal“ haben wir bereits einige Projekte und Anschaffungen finanzieren können – wie beispielsweise unseren neuen Beamer und einige Sitzmöglichkeiten für unsere OT, unser Jugendcafé.

 

Aktuell haben wir das folgende Projekte auf Gut für Wuppertal angelegt, mit dem unsere Jugendarbeit und all unsere Projekte unterstützen:

https://www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/50192

 

Morgen, am 07.09.2018, findet ab 10.00 Uhr eine besondere Spendenaktion der Sparkasse Wuppertal statt. Alle Spenden, die dann auf Gut für Wuppertal eingehen, werden von der Sparkasse verdoppelt.

 

Wir würden uns natürlich besonders freuen, wenn Sie diese Chance nutzen, morgen kommt uns Ihre Spende nämlich gleich doppelt zu Gute 😉

 

Der Fehlerteufel hat uns besucht…

Heute ist ein Artikel in der WZ im Lokalteil Elberfeld über uns erschienen.

Leider hat sich dort ein Fehler bei der Ankündigung unserer 180-Jahr Feier eingeschlichen!

Am 22.09. findet die Ausstellung zu unserer Vereinshistorie statt, die Geburtstagsfeier erst eine Woche später, am 29.09.2018.

In der Online-Ausgabe ist dieser Fehler bereits korrigiert.

Wir freuen uns über alle Freunde und Bekannte und neue Gesichter, die mit uns gemeinsam feiern wollen!

 

In dem Artikel „Projekt Gutes Tun geht in die zweite Runde“ von Maren Boots wird über unsere offene Kinder- und Jugendarbeit berichtet.

Betont wird dabei auch unser aktuelles Projekt „Gutes Tun 2“, in dem wir jugendliche Ehrenamtler zwischen 14 und 25 filmen und außerdem die Möglichkeit bieten, Teil unserer Redaktion zu werden und alles Wichtige über Schnitt, Moderation und Kameraführung.

Für dieses Projekt suchen wir auch immer noch Jugendliche, die gerne vor der Kamera stehen wollen!

Meldet euch dafür einfach bei der Projektleitung Annabel Kielgas (kielgas@cvjm-elberfeld.de) 😉

 

Unsere Aufnahmeleitung steht fest!

Unser Projekt geht in die Drehphase und vor allem im Oktober stehen viele Termine in den Vereinen an.

Nun steht fest, wer Annabel Kielgas, unsere Projektleitung, unterstützen wird:

Laura Dortland ist unsere neue Aufnahmeleitung!

Sie wird ab September bei den Drehs unsere Projektteilnehmer unterstützen, ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Drehs beaufsichtigen.

 

180 Jahre CVJM – Wir laden ein

Der CVJM Elberfeld feiert in diesem Jahr 180-jähriges Bestehen – Und das wollen wir feiern!

Wir freuen uns sehr, auf eine so lange Tradition zurückblicken zu können, denn unser CVJM gehört zu den Ältesten in Deutschland. Er wurde 1838 als Jünglingsverein für junge Handwerker und Fabrikarbeiter gegründet und hat sich besonders in schwierigen Zeiten an die Seite der jungen Menschen gestellt. Seit 180 Jahren prägen Ehrenamtliche und seit 1877 auch Hauptamtliche die Geschichte des CVJM und engagieren sich für das Wohl und die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen unserer Stadt.
Wir sind froh, auch heute ein Teil dieser bewegten Geschichte zu sein und nehmen dies zum Anlass, gleich drei Mal unseren Geburtstag zu feiern. Dabei nehmen wir den „Dreiklang“ der Losung unseres Vereins auf:
„Jesus Christus ‒ gestern, heute und derselbe auch in Ewigkeit.“ Hebräer 13,8.

Am 22.09. laden wir ab 16.00 Uhr zu einer Ausstellung über die Historie unseres Vereins ein, wo alle CVJM´ler in alten Erinnerungen schwelgen dürfen und alle Geschichtsinteressierten spannende Hintergründe erfahren werden!

Am 29.09. findet dann die große Jubiläumsfeier mit einem bunten Programm für Jung und Alt statt. Wir beginnen den Tag mit einem Gottesdienst um 11:00 Uhr und ab circa 12:30 Uhr feiern wir dann weiter in unserem großen Saal. Hier freuen wir uns natürlich auch über Geburtstagsgeschenke, denn wir werden ja endlich 180. Mit Torte, Musik, Sekt, Freunden und Bühnenprogramm unterhalten wir Sie und Euch bis etwa 16:00 Uhr. Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Abrunden werden wir das Ganze am 05.10. mit einem CaVeJM Special.

Wir werden unsere Open-Stage mit Künstlern besetzen, die uns im letzten Jahr besonders viel Freude bereitet haben. Als Featured Artist haben wir die Band Mrs. Greenbird gewinnen können! 

Der Einlass ist ab 19:00 Uhr und nur mit Eintrittskarte möglich, die es kostenlos bei allen CVJM Mitarbeiter/innen gibt – natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Wir freuen uns schon sehr darauf, im Kreise von vielen Ehemaligen, Mitgliedern, Freunden und Mitarbeitenden zu feiern und freuen uns natürlich auch auf jedes neue Gesicht! 🙂

Wir suchen zwei Mitarbeiter/innen ab September auf Übungsleiterbasis

Tätigkeit

Die Tätigkeit umfasst die Mitarbeit in unserem Jugendcafé als Teil unseres Angebotes des Jugendhauses.

Hierzu gehört sowohl die grundsätzliche Thekenarbeit, wie der Verkauf von Getränken und der Verleih von Spielen, als auch die Entwicklung und Umsetzung von Angeboten für Jugendliche, die unser Café besuchen.

Wir möchten unser Angebot stärker auf Medien und Kultur auslegen und freuen uns über frische Ideen für unser Haus.

Unsere Angebote sind keine erzieherischen Angebote, sondern „Räume der Möglichkeiten“, bei denen wir Entwicklungsmöglichkeiten anbieten ohne einzugrenzen.

Anforderungen

Wir erwarten grundsätzliche Offenheit gegenüber allen Jugendlichen, die unser Haus besuchen. Respekt vor Fremdartigkeit ist dabei wichtig.
Sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig für eine Bewerbung, sind Vorkenntnisse in der Kinder- und Jugendarbeit.

Eine abgeschlossene päd. Ausbildung, wie Erzieher oder ein päd. Studium sind wünschenswert aber auch keine zwingende Voraussetzung.
Gut wäre es, wenn die Bewerber/innen bereits aktiv in der Kulturarbeit (z.B. Musik) oder Medienarbeit (z.B. Videografie und Fotografie) sind.

Stellenumfang

Wir suchen zwei Personen: Eine Person für donnerstags und eine für freitags (Stunden können auch mal getauscht werden).

a) Do. von 14:00 bis 19:00
b) Fr. von 14:00 bis 19:00

Hinzu kommen ggf. Teamsitzungen, die auch vergütet werden. Ein Umfang von etwa 15 bis 22 Stunden pro Monat ist zu erwarten. Ausgenommen sind die Ferienzeiten, wenn wir geschlossen haben.

Erstes Treffen für Interessierte „Gutes Tun 2“

Für interessierte Jugendliche im Alter von 14 – 25 Jahren gibt es ein erstes Treffen im CVJM Elberfeld.

Dienstag, 10. Juli 18:30 – 20:00

Wenn ihr kommen möchtet, meldet Euch kurz bei uns: kielgas@cvjm-elberfeld.de oder über https://www.facebook.com/events/263490034396464/

 

Musikwohnzimmer: Förderung ausgelaufen, Projekt geht weiter!

Musikwohnzimmer: Ein Medienprojekt durch die teilnehmenden Jugendlichen selbst geleitet, mit Ernstcharakter.

Die drei Jahren der Förderung durch den LVR sind nun vorbei. Das Musikwohnzimmer aber nicht!

Die Redaktion lebt das Projekt weiter und hat viele tolle Pläne für die kommende Zeit.

http://musikwohnzimmer.de

Für Leser/innen die gerne hinter den Vorhang des pädagogischen Konzeptes sehen möchten, finden hier unsere Dokumentation:

Musikwohnzimmer Handout Internetversion